- aktuell keine News -

Vorwort zur Saison 2022/23
Liebe Kulturkreisfreunde,

mindestens 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland, bezeugt durch das Edikt Kaiser Konstantins aus dem Jahre 321 für die Stadt Köln, den frühesten schriftlichen Nachweis, war uns Anlass, einen großen Teil unseres Erwachsenenprogramms inhaltlich mit diesem Jubiläum des Jahres 2021, coronabedingt etwas verspätet, abzustimmen. Gerade in Zeiten großer Blüte unserer Kultur (Aufklärung, Romantik u.a.) gab es immer wieder bedeutende jüdische Persönlichkeiten, die die deutsche Kultur nachhaltig befruchteten. Daneben stehen die fürchterlichen Verirrungen des Antisemitismus. Wir haben versucht, in dem kleinen Rahmen unserer Programmmöglichkeiten das im Bereich von Film („Winterreise“), Lesung (Ulrike Migdal), Theater (Laboratorium: „Wenn ich wieder klein bin“; Staatstheater Augsburg: „Judas“) und Musik (Bennewitz Quartett) auszugestalten.

Der Intendant des Oldenburgischen Staatstheaters, Christian Firmbach, hat sich bereiterklärt, über den so entstandenen Zyklus die Schirmherrschaft zu übernehmen. Wir danken ihm dafür.

Für den Kulturkreis Wildeshausen e. V.
Werner Stommel
PS: Bei allen Veranstaltungen gelten die jeweils aktuellen Hygienevorschriften.