Pressemitteilung Aris Quartett

"Wir sind froh, dass wir weitermachen können!" Ebenso vorsichtig wie optimistisch kündigt der Vorstand des Kulturkreises Wildeshausen für Samstag, den 24.10.2020, das erste Konzert seiner neuen Spielzeit an: Trotz aller aktuellen Hindernisse wird um 17.30 Uhr sowie um 20.00 Uhr das renommierte Aris Quartett im Saal der Kreismusikschule Werke von Haydn und Beethoven präsentieren. "Wir verstehen die Veranstaltung auch als Beitrag zum Beethovenjahr 2020.", teilt der KKW-Vorstand mit und würdigt so mit einem Quartett von Weltruf den 250. Geburtstag des großen Komponisten. Das junge Ensemble wird Joseph Haydns Streichquartett D-Dur 20/4 sowie Ludwig van Beethovens Streichquartett Es-Dur opus 127, das erste der großen Alterswerke des Komponisten, zu Gehör bringen. Anna Katharina Wildermuth (Violine), Noëmi Zipperling (Violine), Caspar Vinzens (Viola) und Lukas Sieber (Violoncello) waren bereits 2016 in Wildeshausen zu Gast und haben sich seither als "Himmelsstürmer im Konzertgeschehen" weltweit einen Namen gemacht. Zahlreiche hochdotierte Preise sowie vielbeachtete CD-Produktionen begleiten ihren Weg zum frühen internationalen Durchbruch, heute ist das Aris Quartett auf allen großen Bühnen der Welt zu Hause. Der Kulturkreis Wildeshausen ist den Künstlern für die Bereitschaft besonders dankbar, das Programm zweimal zu spielen. Nur so ist es möglich, die durch die Pandemie hervorgerufenen Regeln einzuhalten. Dennoch stehen für die Konzerte um 17.30 Uhr und um 20.00 Uhr deutlich weniger Tickets zur Verfügung als im Musikschulsaal üblich, so dass der Kulturkreis die Tages- bzw. Abendkasse nicht öffnen wird. Er kündigt auch den Vezicht auf einen Getränkeausschank an und weist auf die Einhaltung der AHA-Regelungen hin. "Ohne gewissenhafte Mitwirkung des Publikums ist die Rückkehr zu anspruchsvollen kulturellen Veranstaltungen auch in Wildeshausen unmöglich.", so der Vereinsvorstand. Karten für das Konzert des Aris Quartetts gibt es nur im Vorverkauf, der in den beiden Wildeshauser Buchhandlungen "bökers am markt"(Tel. 04431/92163) sowie Gildebuchhandlung (04431/71175) bereits angelaufen ist. Eine zweite Möglichkeit bietet das Abonnement des Kulturkreises, dessen Konditionen der programmatischen Broschüre "Kultur in Wildeshausen" entnommen werden können. Sie liegt an markanten Stellen der Stadt und ihrer Umgebung zur kostenlosen Mitnahme aus.